Aktuelles

Alte Herren sichert sich den Titel bei den Ü32

Alte Herren • 11. Dezember

Am Samstag den, 09.12.2017 fand in der Sporthalle Große Wiese in Hüsten  die Ü32 Hallenkreismeisterschaften statt. Ausrichter war der SC Neheim.

8 Mannschaften nahmen an der von Gundolf Fricke organisierten Veranstaltung teil. Gespielt wurde im Modus „Jeder gegen Jeden“. Die Spielzeit betrug 10 Minuten.

Spannende Spiele und guten Hallenfußball bekamen die Zuschauer am Nachmittag zu sehen. An einem bis zum Schluss spannenden  Turniertag konnte sich letztendlich die Mannschaft des SC Neheim – durch nur 1 Tor unterschied – mit dem Titel „Hallenkreismeister 17/18 der Ü32“ schmücken.

Die Organisatoren waren mit der Resonanz und Durchführung sichtlich zufrieden. Einzig wurden die kurzfristigen Absagen einiger Mannschaften bemängelt, was zufolge hatte, dass der Turnierplan kurz vor Beginn des 1. Spiels geändert werden musste.


Alte Herren stehen im Finale der Kreismeisterschaft!

Alte Herren • 27. Juni

Einen hochverdienten 5:2-Sieg konnten die ca. 50 Zuschauer am Montag Abend im Binnerfeld-Stadion sehen.

Im Kleinfeld-Halbfinale siegten unsere „Jungs“ gegen die SG Balve-Garbeck durch Tore von Andreas Janocha (2), Matthias Brägas, Christian Treml und Robert Morawitz.

Im Finale treffen wir am Freitag, dem 14.07. auf den TuS Oeventrop; Anstoss 19:00 Uhr Binnerfeld-Sportplatz.

Ein weiteres Highlight steht noch am Samstag, dem 01.07. an. In Kaiserau findet der Ü-32 Krombacher Westfalencup statt. Unsere Alte Herren, qualifiziert als Hallen-Kreismeister, sowie die Vertreter Westfalens aus 29 weiteren Kreisen spielen den Titel des Westfalensiegers auf Kleinfeldern aus. Die beiden Erstplatzierten nehmen an der Westdeutschen Meisterschaft 2018 teil.

Viel ERFOLG!!!


„Alte Herren SC Neheim“ dritte Kraft im Sauerland

Alte Herren • 17. März

Am vergangenen Wochenende wurde aus den vier Fußballkreisen der Hochsauerlandmeister der Altherren ausgespielt.

Die Mannschaft (amtierender Hallenkreismeister) musste krankheitsbedingt auf einige Leute verzichten und stellten sich dem Vergleich der besten acht Mannschaften aus dem Sauerland. In der Vorrunde bekam man es mit dem TuS Medebach, VFB Marsberg und SuS Reiste zu tun. Gegen Medebach konnte man 3:1 gewinnen, spielerisch konnten die Neheimer Jäuste allerdings nicht glänzen. Gegen VFB Marsberg (den anschließenden HSK-Meister) wurden uns die Grenzen aufgezeigt. Man hatte im Spiel zwar klarste Chancen, die aber alle am Aluminium scheiterten. So musste man das Spiel 0:3 verloren geben. 

Im abschließenden Gruppenspiel gegen Reiste musste man „ja nur gewinnen", um in die Finalrunde einzuziehen. So kam es dann, dass man auch das Spiel knapp mit 2:3 Toren verlor. Auf Grund des besseren Torverhältnisses zog man dennoch in die Halbfinals ein. Hier traf man auf SG Bödefeld/Hennerartal, da zeigten wir jetzt unser bestes Spiel, am Ende stand es 0:0. Nun musste das Neunmeterschiessen über den Finaleinzug entscheiden. Am Ende reichte es nur für das kleine Finale, um Platz drei gegen den SV Brilon.

Im Neunmeterschiessen setzte man sich dann nach mit 5:4 Toren durch. Mit dem erreichen des dritten Platzes war man dennoch sehr zufrieden.  

Team AH SC Neheim: Martin Voß, Robert Morawitz, Miroslaw Jagiela, Guido Hülsmann, Pierre Müller, Matthias Brägas, Adrian Racska, Martin Kruse

Das nächste Highlight steht auch schon fest, am 25.06.2016 in Kaiserau, hier tretten die „Alte Herren SC Neheim" bei der Westfalenmeisterschaft an.