Auftakt gegen Altherren-Stadtauswahl

1. Mannschaft • 25. Dezember

Als Ausrichter und ranghöchste Mannschaft auf dem Feld geht der SC Neheim ab dem 27. Dezember in die 42. Arnsberger Hallenstadtmeisterschaft. Zu Beginn in der Sporthalle Große Wiese steht gleich ein besonderes Duell gegen die von SC-Urgestein Guido Hülsmann gecoachte Altherren-Stadtauswahl an. Das Match macht den Auftakt des ersten Turniertags um 17.30 Uhr in der Gruppe A, in der zudem der FC Tricolore, der TuS Vosswinkel, der TuS Bruchhausen und der TuS Niedereimer antreten.

SC-Trainer Alex Bruchhage, der in der Halle als Aktiver der Altherren-Auswahl eine Doppelrolle einnimmt, bewertet die Ausgangsposition wie folgt: „Als Titelverteidiger möchten wir zuerst in die Endrunde einziehen und soweit kommen wie es geht. Uns ist bewusst, dass wir in der Favoritenrolle sind, aber in der Halle ist vieles möglich.“ Fehlen werden dem SC die verletzten Ibrahima Camara, Lukas Greis und Jannik Schriek sowie Marius Michler (Aufbautraining), sowie Oliver Busch und Sylvio Meyer. Der Rest des Kaders ist einsatzfähig.


Spielpläne der 42. Hallenstadtmeisterschaft

Allgemein • 21. Dezember

Für den SC Neheim besitzt die 42. Auflage der Hallenstadtmeisterschaft eine Doppelfunktion. Zum einen sind die Westfalenligafußballer von Trainer Alexander Bruchhage Titelverteidiger, zum anderen ist der Verein dieses Mal Ausrichter des Budenzaubers zwischen den Jahren vom 27. bis 30. Dezember. Die Ergebnisse aller Gruppen und der Endrunde sind im Internet zu verfolgen:

Gruppe A (SC Neheim, TuS Vosswinkel, TuS Bruchhausen, TuS Niedereimer, Alteherren-Stadtauswahl, FC Tricolore):

https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1543762788&setlang=de

Gruppe B (SV Hüsten, SV Bachum-Bergheim, TuS Müschede, DJK GW Arnsberg, TuS Rumbeck, Türkiyemspor Neheim-Hüsten):

https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1543763063&setlang=de

Gruppe C (SV Herdringen, SV Arsnberg 09, TuS Oeventrop, SG Holzen/Eisborn, FC Neheim-Erlenbruch, FC BW Gierskämpen):

https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1543763837&setlang=de

Endrunde:

https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1543764096&setlang=de


Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr

Allgemein • 18. Dezember

Der SC Neheim wünscht allen Mitgliedern, Freunden, Gönnern und Sponsoren Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr 2019. Gleichzeitig bedankt sich der Verein für diese Partnerschaft, ohne die der SC nicht das wäre, was er ist: Eine lebendige Sportgemeinschaft, eine Heimat für Jung und Alt sowie ein Botschafter der gesamten Stadt. Der Dank richtet sich auch an alle Helfer, Betreuer und Trainer, auch und besonders im Jugendbereich, der „Seele“ des Vereins.


Bauland im Binnerfeld

Allgemein • 18. Dezember

Bericht der WP von Samstag, 08.12.18

Als ich am Samstagmorgen in der WP die Statements von zwei Entscheidungsträgern der Stadt las, habe ich mich geärgert.

Beide traten als große Bedenkenträger auf. Ich habe keinen konkreten Vorschlag gelesen, wie das Projekt bewältigt werden könnte. Dabei viel mir als Insider auf, dass ein Entscheidungsträger Bedenken vorträgt, die längst mit der zuständigen Fachbehörde ausgeräumt sind.

... weiterlesen.


SC Neheim setzt auf Kontinuität

1. Mannschaft • 13. Dezember

Trainerduo verlängert im Binnerfeld

 
Bruchhage geht ins achte Jahr als Chefcoach
 

Der SC Neheim hat sich mit Cheftrainer Alexander Bruchhage auf ein weiteres Jahr der Zusammenarbeit geeinigt. Bruchhage, der das Team seit 2012 trainiert und 2016 den Sprung in die Westfalenliga schaffte, wird dabei auch weiter von Sebastian Rötz unterstützt. Der Co-Trainer ist seit Saisonbeginn beim SC. Nach dem Trainerduo möchte die sportliche Leitung im Binnerfeld auch schnell die Zusagen von Leistungsträgern aus der Mannschaft für die Spielzeit 2018/2019 sichern. "Wir setzen auf Kontinuität", versichert Geschäfstführer Uli Dohmann.